News from the Field

Flüchtlingshilfe
Was manch einer nicht mehr braucht, könnte noch viel Gutes bewirken!

Montag, 30. Mai 2016

Dank Ihrer Hilfe waren wir in der Lage, sowohl im Januar als auch im März je eine Ladung mit Kleidung, Fahrrädern, Spielsachen und Süssigkeiten für Flüchtlinge in der Schweiz auszuliefern. Zur Leiterin eines Durchgangszentrums haben wir inzwischen einen guten Kontakt aufbauen können. Diese fragte schliesslich im April gezielt nach einigen Dingen, die dringend benötigt werden, wie zum Beispiel Maxi Cosi (Babytragen und Kinderwagen), Velohelme, Fussballschuhe (Grösse 42) sowie Tunikas für die Flüchtlingsfrauen.

Daraufhin haben wir verschiedene Kirchgemeinden kontaktiert. Nicht selten kommt es nämlich vor, dass solche Dinge ungenutzt in irgendeinem Keller lagern, wohingegen sie doch einem guten Zweck dienen könnten. Darüber hinaus wandten wir uns an eine Firma, die schon des öfteren in solchen Angelegenheiten ihre Belegschaft entsprechend informierte. Auf diese Weise erhielten wir unter anderem jede Menge Spielzeug für die Flüchtlingskinder.

Da wir oben genannte Dinge bislang noch nicht in ausreichender Menge gebraucht bekommen haben, mussten wir diese neu kaufen von den eigens zu diesem Zweck bereitgestellten Spendengeldern. Noch in diesem Monat erfolgt eine entsprechende Lieferung an das Durchgangszentrums.

Sie möchten den Flüchtlingen in der Schweiz ebenfalls helfen? Dann melden Sie sich bitte bei uns! Wenn Sie o. g. Dinge nicht mehr benötigen, können wir – sofern Sie nicht allzuweit von unserem Büro entfernt wohnen – diese Dinge auch bei Ihnen abholen. Kleinere Dinge können Sie auch gerne als Päckli an unser Büro schicken. Natürlich können Sie all das auch persönlich bei uns im Büro in Spiez vorbeibringen und mit einem Ausflug zur „schönsten Bucht Europas“ verbinden! Ansonsten können Sie uns mit einer entsprechenden Spende für die Flüchtlinge helfen, damit wir noch fehlende Dinge einkaufen können. Schon jetzt herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

tags
zum Anfang