Flüchtlingshilfe

Flüchtlingshilfe
Flüchtlingsarbeit im Libanon

Mittwoch, 20. Dezember 2017

Wie Sie vielleicht wissen, unterstützen wir im Libanon die Nicht-Regierungs-Organisation Mutual Faith unter der Leitung von Pastor Said Deeb schon seit einigen Jahren bei der Hilfe, die er und seine Mitarbeiter syrischen Flüchtlingen und Strassenkindern zukommen lassen. So konnten wir dank Ihnen und Ihren Spenden bereits mehrmals viele Flüchtlinge mit Nahrungsmitteln versorgen. Darüber hinaus konnten wir auch die „Springs of Life“-Schule finanziell unterstützen, die den dortigen Strassenkindern eine Grundausbildung und eine tägliche Mahlzeit bietet. Ausserdem werden Familien drei Monate lang mit Lebensmittel und Hygiene-Artikel versorgt. Mit dieser Hilfe werden Flüchtlinge,…

tags

Flüchtlingshilfe
Jiwan verstorben

Montag, 27. Februar 2017

Leider müssen wir die traurige Nachricht übermitteln, dass Jiwan vor Kurzem verstorben ist. Wie wir berichtet haben, war Jiwan in kochend heisses Wasser gefallen. Obwohl es zwischenzeitlich den Anschein hatte, dass sich im Hospital sein Zustand stabilisierte, kam es schliesslich zu einer Wende und Jiwan erlag den Folgen seiner schweren Verletzung. Wir danken für alle Gebete und Unterstützung zur Deckung der Spitalkosten.

tags

Flüchtlingshilfe
Syrische Flüchtlings-Familien brauchen Hilfe

Donnerstag, 23. Februar 2017

Der Libanon hat etwa sechs Millionen Einwohner, beherbergt aber rund eine Million Flüchtlinge aus dem Nachbarland Syrien. Kein anderes Land der Welt hat pro Kopf so viele Flüchtlinge aufgenommen. Seit dem fast sechs Jahre tobenden Krieg in Syrien sind mittlerweile mehr als die Hälfte der Syrer auf der Flucht oder obdachlos. „Es ist keine Übertreibung, wenn ich erzähle, dass wir viele Familien erlebt haben, die das erste Mal wieder Poulet essen, seitdem sie im Libanon angekommen sind“, erzählt Pastor Said des Life Centers im Herzen von Beirut. Die organisierten Gemeinschaftsessen…

tags

Flüchtlingshilfe
Was manch einer nicht mehr braucht, könnte noch viel Gutes bewirken!

Montag, 30. Mai 2016

Dank Ihrer Hilfe waren wir in der Lage, sowohl im Januar als auch im März je eine Ladung mit Kleidung, Fahrrädern, Spielsachen und Süssigkeiten für Flüchtlinge in der Schweiz auszuliefern. Zur Leiterin eines Durchgangszentrums haben wir inzwischen einen guten Kontakt aufbauen können. Diese fragte schliesslich im April gezielt nach einigen Dingen, die dringend benötigt werden, wie zum Beispiel Maxi Cosi (Babytragen und Kinderwagen), Velohelme, Fussballschuhe (Grösse 42) sowie Tunikas für die Flüchtlingsfrauen. Daraufhin haben wir verschiedene Kirchgemeinden kontaktiert. Nicht selten kommt es nämlich vor, dass solche Dinge ungenutzt in irgendeinem…

tags

Flüchtlingshilfe
Hilfsmittellieferung für Flüchtlinge in Bulgarien

Mittwoch, 6. April 2016

[acx_slideshow name=“Bulgarien“]   Viele Flüchtlinge gelangen über Griechenland nach Bulgarien. Feed the Hungry schickte deshalb einen LKW mit Lebensmitteln zu einer Kirche nach Sofia. Der dortige Pastor freute sich über die Hilfslieferung und entlud mit 20 freiwilligen Helfern den LKW. Die Lebensmittel wurden im Keller der Gemeinde eingelagert und können nun an die Flüchtlinge verteilt werden.

tags

Flüchtlingshilfe
Syrische Flüchtlinge kämpfen im Libanon ums Überleben!

Donnerstag, 17. März 2016

Nach fünf Jahren Aufenthalt im Libanon, hat sich die Lage der syrischen Flüchtlinge dramatisch verschärft. Die internationale humanitäre Hilfe für die 1.7 Millionen syrischen Flüchtlinge ist stark begrenzt. Das Problem ist nicht nur, dass die Vorräte nahezu aufgebraucht sind, auch medizinische Hilfe kann nur in Notfällen geleistet werden. Da die syrischen Flüchtlinge kein Geld für ein offizielles Visum haben, können sie keine Arbeit bekommen und offiziell nicht eingestellt werden. Somit sind sie nicht in der Lage, für ihren eigenen Lebensunterhalt zu sorgen. Aus diesem Grund leben etwa ¾ der syrischen…

tags

Flüchtlingshilfe
Machen Sie Geschenke?!

Dienstag, 15. Dezember 2015

Eine Plastiktüte oder ein alter Handkoffer gefüllt mit einigen wenigen Habseligkeiten – mehr besassen sie nicht! Feed the Hungry besuchte vor Kurzem einige Flüchtlingslager. Auch wenn der Flüchtlingsstrom aufgrund von schlechtem Wetter und neuen Barrieren inzwischen rückläufig ist, bleibt die Situation der Flüchtlinge nach wie vor angespannt. Als die Mitarbeiter von Feed the Hungry kamen, trafen kurz darauf etwa 20 neue Flüchtlinge aus Syrien ein. Einige Flüchtlinge mussten nun an andere Orte umziehen, um den Neuankömmlingen Platz zu schaffen, die bereits mehrere Stunden lang draussen ausharrten, weil das Personal zuerst…

tags
zum Anfang